Skip to main content

Mini PC an NAS System anhängen

Wenn Sie mehr über die Konstruktion Ihres NAS wissen möchten oder mehr Platz und Funktionalität benötigen, ohne für ein kommerzielles Gerät zahlen zu müssen, könnte die Entscheidung wichtig sein, ein eigenes NAS-System aus wiederverwendbarer Hardware zu bauen. Anders als bei der Erstellung eines NAS über einen Router und ein externes Speichergerät erfordert dieser Ansatz die Arbeit mit Hardware und Software. Daher ist es hilfreich, zu wissen, welche Bits in einem Computer stecken. Abgesehen davon ist es nicht schwer zu lernen und es gibt viele Möglichkeiten, diesen Bereich auch in der Praxis umzusetzen. Dazu gibt es für die Praxis auch ein sehr gutes Handbuch, was leicht zu finden ist.

 

Vorteile

Vor allem die ausgiebigen Ressourcen sind ein großer Vorteil und auch dahingehend wird in Handbüchern immer wieder auf den Vorteil verwiesen. Die Vorteile umfassen auch den erweiterten Stauraum. Damit ist auch eine verständliche und umfassende Erklärung gegeben, wie Sie Ihr eigenes NAS-System kaufen und bauen können. Diese ermöglichte Selbstgestaltung ist auch als Vorteil zu sehen. Der größte Vorteil der Verwendung alter Teile zum Erstellen eines neuen Geräts besteht darin, dass Sie so viele externe Laufwerke hinzufügen können, wie Sie Ports auf Ihrem Motherboard haben. Damit ist nicht nur mehr Stauraum verbunden, sondern es kann auch damit verbunden mehr Platz im Gehäuse des Computers geschaffen

 

Nachteile

Um mehr Platz für Ihr Gehäuse zu schaffen kommt es damit zusammenhängend auch zu einer erweiterten Schieflage, die sich aber auch als Vorteil zu erkennen gibt. Es kann aber auch zum Nachteil werden. In Summe kommt es aber dazu, dass man durch die geringere Menge an Staukapazität auch eine viel größere Speicherkapazität als bei Verwendung eines einfachen Routers und eines externen Laufwerks bekommt.

 

Sinnvolle Erweiterungen zu Mini Pc’s in NAS Systeme

Es werden Ihnen mit dem neuen System zahlreiche Vorteile geboten. Sie können zum Beispiel mit Hard- als auch mit Software beim Erstellen eines eigenen NAS mit dem Ansatz beginnen und damit auch ein Gerät erstellen, das genau Ihren Spezifikationen entspricht. Hier lässt sich also nicht nur eine sehr sinnvolle Erweiterung finden, sondern auch in Summe eine sehr personifizierte Erweiterung in Ihrem persönlichen Sinne. Damit lässt sich dann auch selbst entscheiden, wie viele Laufwerke Sie verwenden möchten und wie Ihr NAS mit anderen Netzwerkgeräten interagiert. Die sinnvolle Erweiterung ist dahingehend auch eine sinnvolle Ergänzung in Form eines anderen Betriebssystems. Sie können zum Beispiel ergänzend sinnvolle Ergänzungen in Form von Amahi nutzen.

 

Alternativen zu Mini PC’s für NAS Systeme

Die kleinsten PCs könnten durchaus auch als Alternative gelten. Hier wird man vor allem auch auch Alternativen in Form von weniger leistungsstarken Systemen ausweichen. Dies wird als besondere Alternative bezeichnet. Hier wird vor allem sehr oft auch auf dem Atom-CPU-betriebenen Intel Computer-Stick verwiesen, der in Fachkreisen auch als Alternative gilt. Ob Sie diesen System-Stack auch selbst als Alternative ansehen wollen oder nicht, müssen Sie auch selbst entscheiden. Weitere Alternativen sind zum Beispiel auch die aktualisierten Systeme in Form von Cherry Trail Atom und Core m3 Systemen möglich. Ebenso gelten die Produkte von Lenovo als Alternative.